Lidl lohnt sich.
Fudge-Ostertorte

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

Fudge-Ostertorte:

50 g g Butter Butter
4 Eier Ei
Msp. Msp. Salz Salz
100 g g Kristallzucker Kristallzucker
1 Packungen Packung Vanillezucker Vanillezucker
80 g g Weizenmehl Weizenmehl
1 TL TL Backpulver Backpulver
(gestrichen)

Füllung:

4 Blätter Blatt Gelatine Gelatine
250 g g Mascarpone Mascarpone
3 EL EL Akazienhonig Akazienhonig
(Deluxe)
4 dl dl Vollrahm Vollrahm
(kalt)
300 g g Fudge Fudge
(Deluxe)
50 g g Milchschokolade Milchschokolade
2 EL EL Vollrahm Vollrahm

Fudge-Ostertorte

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

1:20 h
(16)

Zubereitung

Zubereitung Fudge-Ostertorte:

  • Butter in einer Pfanne schmelzen und abkühlen lassen
  • Eier trennen
  • Eiweiss mit einer Messerspitze Salz steif schlagen, nach und nach Zucker und Vanillinzucker beigeben und weiterschlagen, bis die Masse glänzt
  • Eigelbe verquirlen und vorsichtig unterrühren
  • Mehl und Backpulver mischen und beigeben
  • abgekühlte Butter ebenfalls beigeben und alles vorsichtig unterheben
  • Springformboden mit Backpapier auslegen, Ränder fetten
  • Masse in die Form geben und glattstreichen
  • im vorgeheizten Ofen (180°C Unter-/Oberhitze) 30-35 Minuten backen
  • aus der Form nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen

Zubereitung Füllung:

  • Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen
  • Mascarpone mit Akazienhonig und der Hälfte des Rahmes cremig rühren
  • restlichen Rahm steif schlagen
  • Fudges sehr fein hacken
  • Gelatine gut ausdrücken, mit 4 EL kochendem Wasser auflösen und mit der Mascarponecrème verrühren
  • ca. 3 EL der Fudgesstückchen beiseite stellen, den Rest zusammen mit dem steifgeschlagenen Rahm unter die Mascarponecrème heben
  • Biscuit waagrecht zweimal halbieren und lagenweise mit einem Drittel der Füllung bestreichen
  • Schokolade mit ca. 2 EL Rahm über dem Wasserbad schmelzen, etwas abkühlen lassen, über die Torte träufeln und mit den restlichen Fudgestückchen bestreuen

Tipp:

  • Das Biscuit bereits am Vortag backen, damit es sich einfacher schneiden lässt. Nach dem Abkühlen bis zur Verwendung in Folie einwickeln.

(Rezept von René Schudel)