Lidl lohnt sich.
Involtini mit Aprikosen-Füllung und Rahmsauce

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

400 g g Weiderind Huft-Médaillon Weiderind Huft-Médaillon
(z.B. Lidl Tischgrill-Médaillons)
60 g g getrocknete Aprikosen getrocknete Aprikose
30 g g Cashewkerne Cashewkerne
3 Schalotten Schalotte
1 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
60 g g Butter Butter
(ungesalzen)
50 g g Paniermehl Paniermehl
2 Würfel Würfel Thymian Thymian
1 Eigelb Eigelb
1 EL EL Weizenmehl Weizenmehl
300 ml ml Geflügel Bouillon Geflügel Bouillon
150 ml ml Rahm Rahm
0,5 TL TL Pimentkörner Pimentkörner
(gemahlen)
0,5 TL TL Ingwerwurzeln Ingwerwurzel
(gemahlen)
Salz Salz
schwarzer Pfeffer schwarzer Pfeffer
Öl Öl
(zum Anbraten)
Thymian Thymian
(zum Garnieren)

Involtini mit Aprikosen-Füllung und Rahmsauce

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

40 min
(3)

Zubereitung

  • Cashewkerne und getrocknete Aprikosen hacken
  • Schalotten schälen und Knoblauch fein würfeln
  • die Hälfte der Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen und Schalotten sowie Knoblauch darin andünsten
  • vom Herd nehmen und für ca. 10 Min. abkühlen lassen
  • in einer Schüssel Semmelbrösel, Cashewkerne, Aprikosen, Schalotten, Knoblauch, Thymian und Eigelb mixen
  • nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermengen
  • Medaillons mit einem Fleischklopfer flachmachen
  • mit Salz würzen, Aprikosen-Cashew Füllung auf das Fleisch geben und straff zusammenrollen
  • mit Küchengarn festbinden und beiseitestellen
  • Pflanzenöl in eine Pfanne geben und auf mittlerer Stufe erhitzen
  • Involtini auf allen Seiten scharf anbraten und aus der Pfanne nehmen
  • restliche Butter zu dem Bratenfett geben und mit Hilfe eines Schneebesens Mehl einrühren
  • nach und nach Hühnerbrühe hinzugeben und verrühren
  • Rahm, Piment und gemahlenen Ingwer hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Involtini zurück in die Pfanne geben und gar kochen
  • zusammen mit der Sauce servieren und mit Thymian garnieren