Lidl lohnt sich.
Kochbananen-Curry mit frischen Erbsen
Veganuary

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

1 Zwiebeln Zwiebel
(gelb)
300 g g Erbsen Erbsen
(frisch)
1 Limetten Limette
1 Kartoffeln Kartoffel
(mehlig)
1 Kochbananen Kochbanane
5 g g Curry Curry
10 g g Sesam Sesam
250 ml ml Kokosmilch Kokosmilch
425 ml ml Kidney Bohnen Kidney Bohnen
(Dose)
10 g g Petersilie Petersilie
3 EL EL Öl Öl
Salz Salz
schwarzer Pfeffer schwarzer Pfeffer

Kochbananen-Curry mit frischen Erbsen

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

40 min
(10)

Zubereitung

  • im Topf ca. 1 l Wasser aufkochen. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln
  • Erbsenschoten längs aufreissen und die kleinen Erbsen herausnehmen
  • Erbsen im Sieb waschen, ca. 3 Min. im Topf kochen, absieben, kalt abspülen und in der Schüssel beiseitestellen
  • inzwischen Limette waschen, halbieren und entsaften. Kartoffel waschen schälen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • Kochbanane schälen, 1. Hälfte vierteln und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden (2. Hälfte wird weiterverwendet)
  • verwendeten Topf abtrocknen, mit 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel ca. 2 Min. darin anbraten
  • Kartoffel- und Kochbananenwürfel, Bengali-Curry und ca. die Hälfte des Sesams zugeben und ca. 3 Min. weiterbraten
  • anschliessend mit 3 EL Limettensaft ablöschen, mit Kokosmilch und 100 ml Wasser auffüllen, einmal aufkochen und ca. 20 Min. auf mittlerer Stufe köcheln lassen
  • Kidneybohnen im Sieb gut abspülen, direkt zum Curry geben und mitkochen
  • inzwischen Peterli waschen, trockenschütteln, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken
  • die 2. Hälfte der Kochbanane in ca. 0,2 cm dünne Scheiben schneiden
  • Pfanne mit 2 EL Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Kochbananenscheiben
  • ca. 4-5 Min. knusprig braten, herausnehmen, auf Haushaltspapier abtropfen lassen und leicht salzen
  • Erbsen und ca. die Hälfte des Peterlis nach Ende der Kochzeit dem Curry zugeben, einmal aufkochen, ggf. mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Schalen anrichten
  • mit gebratenen Bananenscheiben, restlichem Sesam und Peterli garnieren und servieren

(Rezept von René Schudel)

Nährwerte

Fett46 g Kohlenhydrate96,3 g Protein24,6 g kCal949 Kilojoule3945