Lidl lohnt sich.
Pavé de Boeuf Tatar mit Radiesli-Pickels

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

1 Bund Bund Radieschen Radieschen
0,5 dl dl Apfelessig Apfelessig
1 EL EL Rohrzucker Rohrzucker
200 g g Rindersteak Rindersteak
1 Schalotten Schalotte
2 Zweige Zweig Thymian Thymian
1 TL TL Senf Senf
etwas etwas Olivenöl Olivenöl
Salz Salz
5 schwarzer Pfeffer schwarzer Pfeffer
4 Scheiben Scheibe Ruchbrote Ruchbrot

Pavé de Boeuf Tatar mit Radiesli-Pickels

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

45 min
(2)

Zubereitung

  • Radiesli je nach Grösse sechsteln oder achteln, Radiesligrün in feine Streifen schneiden
  • Essig, Pfefferkörner und Zucker aufkochen, 2-3 Minuten köcheln lassen, auskühlen
  • Radiesli mitsamt Grün beigeben und 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen
  • Pavé de Boeuf sehr fein würfeln
  • Schalotte schälen und ebenfalls sehr fein würfeln
  • Thymianblätter abzupfen, mit Pavé de Boeuf und Schalotten mischen
  • Senf und etwas Olivenöl unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Brot in einer heissen Grillpfanne in wenig Öl beidseitig kurz rösten
  • Tatar mit gerösteten Brotscheiben und Radiesli-Pickles servieren

Tipp:

  • die Brotscheiben auf dem Grill zubereiten

(Rezept von René Schudel)