Lidl lohnt sich.
Reis-Falaffel

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

1 Zwiebeln Zwiebel
1 EL EL Öl Öl
3 - 4 Zweige Zweig Petersilie Petersilie
(oder 1 EL getrocknete Kräuter)
300 g g Reis Reis
(gekocht, oder Risotto, gekocht)
4 EL EL Paniermehl Paniermehl
30 g g Parmesan Parmesan
(gerieben, oder anderer Hartkäse)
1 Eier Ei
1 TL TL Curry Curry
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
Rapsöl Rapsöl
(oder anderes Öl)

Reis-Falaffel

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

30 min
(8)

Zubereitung

Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Auskühlen lassen.

Petersilie waschen, gut trockenschütteln und fein hacken. Mit dem Reis, 2 EL Paniermehl, abgekühlten Zwiebeln, Parmesan und Ei vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse gut durchkneten und mit feuchten Händen daraus kleine Bällchen formen. Die Bällchen im restlichen Paniermehl wenden.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Reisbällchen darin portionenweise 5-6 Minuten rundum braten. Auf einen Haushaltspapier gut abtropfen lassen.

Übrigens…

Dazu passt Mango-Chutney, Apfel-Rüeblimus, Express-Joghurt-Dip oder ein Salat.

Die Bällchen können auch frittiert werden.