Lidl lohnt sich.
Ruby-Millefeuilles

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

1 Blätterteige Blätterteig
Wasser Wasser
(etwas)
Wasser Wasser
2 EL EL Kristallzucker Kristallzucker
200 g g Milchschokolade Milchschokolade
(Ruby Cocoa)
4 dl dl Vollrahm Vollrahm
(kalt)
100 g g Puderzucker Puderzucker
2 EL EL Milch Milch

Ruby-Millefeuilles

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

1:25 h
(13)

Zubereitung

  • Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen
  • Blätterteig entrollen, längs in drei gleich breiteStreifen schneiden, quer in 6-7 Stücke schneiden, jenach gewünschter Grösse
  • Teigstücke auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen,mit Wasser bestreichen und mit der Hälfte desZuckers bestreuen
  • mit einem zweiten Backpapier belegen und mit einemBackblech beschweren
  • im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen
  • Teigstücke wenden, restlichen Zucker darüberstreuen, wieder abdecken und ca. 10 Minuten fertigbacken,anschliessend auf einem Gitter auskühlen
  • für die Glasur Puderzucker mit Milch verrühren und6 Teigstücke damit bestreichen, trocknen lassen
  • Schokolade in Stücke brechen und über dem Wasserbei niedriger Temperatur schmelzen, etwas auskühlen
  • Vollrahm steif schlagen, anschliessend portionenweisevorsichtig und die leicht abgekühlte Schokoladeziehen
  • Schokoladenrahm in einen Spritzsack füllen, 30 Minutenkühl stellen und dann auf die restlichen Teigstückeverteilen, je zwei aufeinandersetzen
  • mit den glasierten Teigstücken bedecken
  • bis zum Servieren kaltstellen

Tipp:

  • Weisse Puderzuckerglasur mit Kakaostreifen verzieren. Hierfür 1 EL Kakaopulver mit etwas Wasser verrühren, quer in Streifen auf die noch flüssige Puderzuckerglasur geben und mit einem Zahnstocher vorsichtig der Länge nach durchziehen.
  • Glasur weglassen und auf die Teigdeckel nochmals eine Lage Schokoladenrahm geben und mit Früchten garnieren.

(Rezept von René Schudel)