Lidl lohnt sich.
Zitronenquark

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

25 g g Butter Butter
1 Eier Ei
25 g g Zucker Zucker
1 Zitronen Zitrone
(Abrieb & Saft)
0,25 TL TL Maizena Maizena
350 g g Quark Quark
(oder halb Joghurt, halb Mascarpone)
2 - 3 EL EL Puderzucker Puderzucker
0,5 Vanillestangen Vanillestange
(ausgeschabtes Mark oder 1 Päckchen Vanillezucker)

Zitronenquark

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

20 min
(17)

Zubereitung

Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen, Pfanne von der Hitze nehmen.

Ei, Zucker, Zitronenabrieb & -saft und Maizena verrühren und zur flüssigen Butter geben, gut verrühren.

Zurück auf die Platte geben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren bis kurz vors Kochen bringen.

Platte ausschalten und ca. 5 Minuten weiterrühren, bis die Creme eindickt. In eine Schüssel giessen und auskühlen lassen.

Quark mit Puderzucker und Vanillemark verrühren. Zitronencreme und Quark abwechslungsweise in die Gläser füllen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Übrigens…

Zusätzlich 50 g Guetzli, zerbröckelt oder Granola mit dem Quark und der Zitronencreme einschichten.

Aus der ausgeschabten Vanilleschote Vanillezucker herstellen. Hierfür ausgeschabte Vanillestange mit Haushaltszucker in ein gut verschliessbares Glas geben und einige Tage stehen lassen.