Lidl lohnt sich.
Biergarten Wurst-Ragout

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

2 Scheiben Scheibe Brot Brot
(altes)
Würste Wurst
(Cervelat, Bratwurst)
1 Zwiebeln Zwiebel
(oder 2 Frühlingszwiebeln)
2 EL EL Rapsöl Rapsöl
(oder Olivenöl)
1 dl dl Milch Milch
1 dl dl Gemüsebouillon Gemüsebouillon
2 EL EL Senf Senf
(scharf)
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
0,5 Bund Bund Petersilie Petersilie
(oder getrocknete Kräuter)

Biergarten Wurst-Ragout

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

20 min
(9)

Zubereitung

Brot beidseitig kurz toasten oder in einer Pfanne kurz rösten.

Cervelats schälen, längs halbieren, dann in 1 cm dicke Stücke schneiden. Bartwurst schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden (Frühlingszwiebeln mitsamt Grün klein schneiden).

Wurstscheiben in 1 EL heissem Öl scharf anbraten, herausnehmen. Restliches Öl in die Panne geben, Zwiebeln beigeben und anbraten, Mehl darüber geben, mit Milch und Bouillon ablöschen. Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch beigeben und ca. 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln.

Petersilie hacken, beigeben und Wurstragout auf vorbereiteten Brotscheiben servieren.

Übrigens…

Das Ragout passt auch zu Polenta oder Kartoffelstock oder Teigwaren.
Das Ragout lässt sich mit Speckwürfeli oder Chorizo ergänzen.