Lidl lohnt sich.
Brot-Rüebli-Frikos
Zero Foodwaste Kitchen

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

100 g g Brot Brot
(ohne Rinde oder Zopf)
1 dl dl Milch Milch
(heiss)
80 g g Rüebli Rüebli
(gerüstet)
1 Zwiebeln Zwiebel
1 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
1 EL EL Butter Butter
50 g g gemahlene Haselnüsse gemahlene Haselnüsse
(oder Mandeln)
1 Eigelb Eigelb
50 g g Hartkäse Hartkäse
(gerieben)
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
3 EL EL Haselnüsse Haselnuss
(oder Mandeln)
3 EL EL Rapsöl Rapsöl
(oder Olivenöl)
0,5 TL TL Zitronenschalen Zitronenschale
(nach Belieben )

Brot-Rüebli-Frikos

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

40 min
(3)

Zubereitung

Backofen auf 180°C (Umluft) erhitzen.

Brot klein würfeln, in eine Schüssel geben, mit der heissen Milch übergiessen und 10 Minuten ziehen lassen. Anschliessend mit der Gabel fein zerdrücken.

Rüebli und Zwiebel schälen und an der Bircherraffel reiben. Knoblauch schälen und pressen. Butter in einer Bratpfanne schmelzen, Rüebli, Zwiebel und Knoblauch beigeben und bei mittlerer Hitze 5 Minuten andämpfen. Zusammen mit den gemahlenen Mandeln, Eigelb und Hartkäse in die Schüssel zu dem eingeweichten Brot geben. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben mit Zitronenabrieb abschmecken und die Masse gut durchkneten.

Mandeln fein hacken und auf einen flachen Teller geben. Aus der Brotmasse 6 gleichmässige Kugeln formen, diese in den gehackten Mandeln wenden und flach drücken.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Burger beidseitig je ca. 5 Minuten braten.


Übrigens…
Mit Blitz-Öpfelmus servieren.
Brotrinde trocknen, mit anderen trockenen Brotresten zu Paniermehl verarbeiten.