Lidl lohnt sich.
Poké (-mon) Pasta
Zero Foodwaste Kitchen

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

350 - 400 g g Nudeln Nudeln
(gekocht oder frisch zubereitet)
1 Avocados Avocado
1 Tomaten Tomate
(gross, gewürfelt oder ca. 10 Cherrytomaten)
2 EL EL Erdnüsse Erdnüsse
(gesalzen)
0,5 Peperonis Peperoni
(oder 1 Rüebli)
1 EL EL Essig Essig
(mild, hell z.B. Balsamico bianco, oder Weissweinessig)
0,5 Zitronen Zitrone
(Saft, oder Limette)
1 TL TL Honig Honig
(oder Zucker)
75 ml ml Wasser Wasser
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
1 EL EL Rapsöl Rapsöl
(oder Olivenöl)
2 Eier Ei
0,25 Bund Bund Kräuter Kräuter
(optional)

Poké (-mon) Pasta

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

15 min
(14)

Zubereitung

Pasta auf zwei Bowls verteilen. Avocado halbieren, Kern herauslösen, Fruchtfleisch aus der Schale heben und längs in Scheiben schneiden. Cherrytomaten längs halbieren. Erdnüsse grob hacken. Alles auf der Pasta anrichten.

Peperonihälfte klein würfeln. Mit Essig, Limettensaft, Honig und Wasser in ein hohes Gefäss geben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bowls mit Sauce anrichten.

Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Eier in die Pfanne aufschlagen und braten. Kräuter fein hacken und mit den Spiegeleiern auf die Bowls geben.

Übrigens…

Anstelle von Spiegeleiern, hartgekochte Eier verwenden. Diese quer halbiert auf der Bowl anrichten.

Anstelle von Pasta, Reis verwenden.