Lidl lohnt sich.
Rüebligratin Firehouse
Zero Foodwaste Kitchen

Das Rezept wurde zu Deinen Favoriten hinzugefügt.

Favoriten anzeigen

Das Rezept wurde von Deinen Favoriten entfernt.

Favoriten anzeigen

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

Zutaten

500 g g Rüebli Rüebli
1 EL EL Olivenöl Olivenöl
Salz Salz
Pfeffer Pfeffer
0,25 TL TL Chilipulver Chilipulver
(oder kleine frische Chilischote)
100 g g Chorizo Chorizo
(oder Salsiz oder Salami)
2 Knoblauchzehen Knoblauchzehe
1 Zitronen Zitrone
(Abrieb & etwas Saft)
1 dl dl Halbrahm Halbrahm
(oder Vollrahm)
75 g g Käse Käse
(Bergkäse, Greyerzer oder Gratinkäse)
1 Eier Ei

Rüebligratin Firehouse

Das Rezept wurde gelikt

Das Rezept wurde nicht gelikt

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es noch einmal.

25 min
(7)

Zubereitung

Backofen 200° Grad (Umluft) vorheizen.

Rüebli schälen und grob raffeln. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Rüebli beigeben, mit Salz und Chilipulver (oder fein geschnittener frischer Chili) würzen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Vom Herd nehmen und beiseitestellen.

Chorizo schälen und klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken und zusammen mit den Chorizowürfeln und dem Zitronenabrieb - und etwas Saft zum Halbrahm geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Käse grob reiben, die Hälfte davon mit dem Rahm, Ei und den Rüebli gut mischen und in eine ofenfeste Form füllen. Restlichen Käse über dem Gratin verteilen und im vorgeheizten Ofen in der Ofenmitte ca. 10-12 Minuten backen.

Übrigens…

Anstelle von Chilipulver eine frische, klein gehackte Chilischote verwenden.