« Zurück

Bengali Chicken Curry mit Zitronengras und Basmatireis

Rezepte mit Fleisch

Internationale Rezeptideen

Like Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

30 Min.
(6)
Dauer
Schwierigkeit
6 Likes
Bengali Chicken Curry mit Zitronengras und Basmatireis
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Zubereitungszeit: 30 Min.
  • Frühlingszwiebel waschen, Enden entfernen und in feine Ringe schneiden
  • ein paar Frühlingszwiebelringe zum Garnieren beiseitelegen
  • Knoblauch schälen und fein würfeln oder pressen
  • Peperoni waschen, Strunk entfernen, vierteln und quer in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden
  • Zitronengras waschen und mit dem Messerrücken mehrmals flachklopfen
  • Pfanne mit 1 EL Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen
  • Pouletgeschnetzeltes trockentupfen, salzen und ca. 3 Min. rundherum anbraten
  • Bengali Curry, Frühlingszwiebelringe, Peperonistreifen, Knoblauch und 1/2 Dose Tomatenpüree beigeben und ca. weitere 2 Min. braten
  • inzwischen im kleinen Topf Reis mit 350 ml Salzwasser aufkochen und zugedeckt auf niedriger Stufe ca. 10 - 12 Min. gar köcheln
  • Pouletgeschnetzeltes mit Kokosmilch auffüllen und Zitronengras beigeben
  • Chicken Curry auf mittlerer Stufe ca. 10 Min. zugedeckt köcheln
  • Chicken Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Reis in tiefen Tellern oder Schalen anrichten
  • mit restlichen Frühlingszwiebelringen garnieren und servieren