« Zurück

Kochbananen-Curry mit frischen Erbsen

Vegetarische Rezepte

Internationale Rezeptideen

Vegane Rezepte

Like Auf die Merkliste

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

40 Min.
(0)
Dauer
Schwierigkeit
0 Likes
Kochbananen-Curry mit frischen Erbsen
Drucken Empfehlen

Das Rezept wurde Deiner Merkliste hinzugefügt.

Das Rezept ist bereits auf Deiner Merkliste.

Cookies müssen aktiviert sein, um deine Lieblingsrezepte zu speichern.

Zubereitung

Zubereitungszeit: 40 Min.
  • Im Topf ca. 1 l Wasser aufkochen. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Erbsenschoten längs aufreissen und die kleinen Erbsen herausnehmen. Erbsen im Sieb waschen, ca. 3 Min. im Topf kochen, absieben, kalt abspülen und in der Schüssel beiseitestellen.
  • Inzwischen Limette waschen, halbieren und entsaften. Kartoffel waschen schälen und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden. Kochbanane schälen, 1. Hälfte vierteln und in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden (2. Hälfte wird weiterverwendet). 
  • Verwendeten Topf abtrocknen, mit 1 EL Öl auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel ca. 2 Min. darin anbraten. Kartoffel- und Kochbananenwürfel, Bengali-Curry und ca. die Hälfte des Sesams zugeben und ca. 3 Min. weiterbraten.
  • Anschliessend mit 3 EL Limettensaft ablöschen, mit Kokosmilch und 100 ml Wasser auffüllen, einmal aufkochen und ca. 20 Min. auf mittlerer Stufe köcheln lassen. Kidneybohnen im Sieb gut abspülen, direkt zum Curry geben und mitkochen. Inzwischen Peterli waschen, trockenschütteln, Blätter von den Stielen zupfen und grob hacken. Die 2. Hälfte der Kochbanane in ca. 0.2 cm dünne Scheiben schneiden.
  • Pfanne mit 2 EL Öl auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen und Kochbananenscheiben
  • ca. 4-5 Min. knusprig braten, herausnehmen, auf Haushaltspapier abtropfen lassen und leicht salzen. 
  • Erbsen und ca. die Hälfte des Peterlis nach Ende der Kochzeit dem Curry zugeben, einmal aufkochen, ggf. mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und in tiefen Schalen anrichten. Mit gebratenen Bananenscheiben, restlichem Sesam und Peterli garnieren und servieren.

(Rezept von René Schudel)